bannervorlagen kostenlos

Bannervorlagen Kostenlos -> Banner-Werbung in Blogs


Banner-Werbung in Blogs

Die Anzahl der Blogs weltweit steigt nahezu mit jeder Sekunde und dieser Trend wird in naher Zukunft nicht abbrechen. Zudem ist zu beobachten, dass der Großteil der Blogs zunehmend professionell gestaltet wird; dies gilt nicht nur für kommerzielle, sondern auch für private Blogs. Einen wichtigen Aspekt der Professionalität stellt die Banner-Werbung dar. Banner sind ein beliebtes Hilfsmittel, um die Popularität einer Webseite zu steigern.

Themenrelevante Blogs

Es erzielt sicherlich nur einen geringen Erfolg, wenn die Werbung auf Blogs geschaltet wird, die keinen Bezug zu der eigenen Webseite besitzen. Leser des Blogs werden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht für die Banner-Werbung interessieren und sie erst recht nicht anklicken. Es ist also wichtig, themenrelevante Blogs zu finden, was schnell und unkompliziert über diverse Suchmaschinen möglich ist. Bei Eingabe eines beliebigen Themas mit dem Zusatz „Blog“ werden zahlreiche Suchergebnisse angezeigt. Als erfahrener Webseiten-Betreiber kann man bei einem Besuch der einzelnen Blogs schnell feststellen, ob sie für Werbemaßnahmen geeignet sind. Alternativ bietet sich für nicht allzu außergewöhnliche Themen die Suche auf einem Banner-Marktplatz an. Hier können Webseiten-Betreiber sowohl freie Banner-Werbeplätze anbieten als auch Gesuche für Banner aufgeben. Die Nutzung derartiger Marktplätze ist in der Regel kostenlos und erfordert lediglich eine Registrierung. Über die Suchfunktionen und oftmals zahlreich vorhandenen Filteroptionen lassen sich relevante Blogs schnell finden. Auch der Kontakt zu den Betreibern kann problemlos hergestellt werden.

Preis und Leistung

Es ist wichtig, den Preis für die Banner-Werbung angemessen zu gestalten. In erster Linie hängt dieser von den gebotenen Leistungen ab. Hierbei spielt auf der einen Seite das Ausmaß der Werbung eine Rolle: Größere Banner sind in der Regel teurer als kleine Banner; die Schaltung auf der Hauptseite ist teurer als die Schaltung auf einer Unterseite. Auf der anderen Seite sollte stets auch der Traffic des Blogs beachtet werden. Ein unbekannter Blog mit wenigen Besuchern sollte sich in einer unteren Preisregion bewegen, da hier der Erfolg der Werbung vermeintlich geringer ist, als bei Blogs mit hohen Besucherzahlen. Informationen über die Besucher-Qualität des Blogs findet man auf diversen Webseiten, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben. Eine Suche nach „Webseiten Statistik“ ergibt zahlreiche Anbieter wie etwa www.alexa.com, die zumeist kostenlose Dienste anbieten. Dennoch ist es schwer, genaue und vor allem aktuelle Statistiken zu finden, was bereits dadurch deutlich wird, dass sich die Statistiken der einzelnen Anbieter teilweise stark voneinander unterscheiden. Wenn mehr als eine Tendenz gewünscht wird, muss wahrscheinlich ein kostenpflichtiges Angebot gewählt werden. Um Statistiken über die Aktivität in sozialen Netzwerken eines Blogs zu erlangen, ist es der einfachste Weg, den entsprechenden Blog in dem Netzwerk aufzusuchen.

Abheben von anderen Bannern

Banner-Werbung kann nur erfolgreich sein, wenn sie sich von der Konkurrenz abhebt. Dies muss zum einen durch das Design und zum anderen durch den Inhalt geschehen. Vor allem das Design fällt Besuchern des Blogs an erster Stelle ins Auge und sollte daher besonders ansprechend sein. Der Banner-Inhalt sollte kurze und prägnante Informationen bieten. Es kann sehr hilfreich sein, die Banner-Werbung der Konkurrenz zu betrachten und Design sowie Inhalte daran anzupassen.

Zusammengefasst

Zusammengefasst sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Die Blogs sollten zur Website passen
  • Die Blogs sollten ein gutes Besucheraufkommen haben
  • Man sollte sich von anderen Bannern absetzen
(c) Bannervorlagen-Kostenlos.de (0.094 ms)